Termine Reutlingen
Als Reutlingen fast am Äquator lag - Die Wanderung der Kontinente und ihre Wirkung auf die Erdgeschichte...
Als Reutlingen fast am Äquator lag - Die Wanderung der Kontinente und ihre Wirkung auf die Erdgeschichte der Region
17:00 Uhr / 14.06.2018 / Führung

Beschreibung

Öffentliche Führung mit Dr. Günter Wahlefeld, Diplom-Geologe


Die Erde ist ein dynamischer Planet. Entlang von weltumspannenden vulkanischen Nähten wird beständig neuer Meeresboden gebildet. Dadurch werden Kontinente unendlich langsam aber stetig auseinandergerissen, verschoben oder gegeneinander gepresst. Kollidieren Kontinente, werden Gebirge aufgefaltet. Kollidieren Kontinent und Meer, wird Meeresboden in die geschmolzenen Tiefen des Erdmantels gepresst. Durch die permanente Bewegung verschieben sich die Kontinente aber auch in ihrer Lage relativ zu den Polen. Das führte im Verlauf der Erdgeschichte wiederholt zu teils regionalem teils globalem Klimawandel, und zwar sowohl auf dem Land als auch in den Meeresbecken, in deren Ablagerungen sich die klimatischen Änderungen dokumentierten.
In der Führung durch die Dauerausstellung werden die Zeugnisse des vergangenen Klimawandels erläutert und zwar sowohl im Hinblick auf die Erdgeschichte der Region als auch im Hinblick auf globale Veränderungen.



Veranstalter: Naturkundemuseum Reutlingen

URL: www.reutlingen.de/de/Aktuelles...