Termine Reutlingen
Gustav der Flugradbauer / 09:30 Uhr / 12.02.2019
Gustav der Flugradbauer
09:30 Uhr / 12.02.2019 / Aufführung, Preisverleihung

  

Beschreibung

In einer Werk­statt baut eine Frau ein ganz beson­de­res Fahr­rad, ein Flug­fahr­rad und sie erzählt dabei auch mit Ori­gi­nal­tex­ten von Gus­tav Mes­mer, dem Tüft­ler und Spin­ner, dem Samm­ler von wert­lo­sem Krem­pel und des­sen Traum vom Flie­gen. "Ich will mit mei­nem Fahr­rad flie­gen von Dorf zu Dorf in Höhe der Bäume".




Da wer­den Zoll­stock und Beiß­z­ange zu Flug­ob­jek­ten, der Regen­schirm tanzt, ist von kurio­sen Flug­rad­mo­del­len wie dem Dop­pel­mai­kä­fer­flug­fahr­rad oder dem Dra­chen­raum­schiff­flug­fahr­rad die Rede, Tagesicht­film und Sprung­fe­der­schuh wer­den nach Gus­tav Mes­mers Kon­struk­ti­ons­zeich­nun­gen ange­fer­tigt. Zu guter Letzt ent­steht über das Stück hin­weg ein Flug­fahr­rad, wird aus der Werk­statt gescho­ben und hebt ab - einen Lup­fer zumindest.



Es ist ein Thea­ter­stück, das vom Anders­sein erzählt und von der Kraft der Phan­ta­sie als (Über-)Lebensmotor. Gus­tav ist nicht ver­bit­tert, obwohl er 40 Jahre in der Irren­an­stalt ein­ge­sperrt war. Auch davon erzählt das Stück, von einem Men­schen der weg­ge­sperrt wurde und den die Welt erst viele Jahr­zehnte spä­ter in die Frei­heit ent­lässt und als Künst­ler akzeptiert. Gustavs Geschichte ist auch ein Stück über das letzte Jahr­hun­dert und ein Stück Heimatgeschichte.



Sie erzählt von einer Kind­heit ohne Schul­bil­dung, von zwei Welt­krie­gen vom stren­gen Leben im Klos­ter und natür­lich von den vie­len Jah­ren hin­ter Mau­ern und Git­tern, in denen Gus­tav unab­läs­sig von der Frei­heit träumt, vom Fliegen:



"Erfinde dir schnell ein Paar Flü­gel, frei sol­len sie dich heben, du sollst durch die Lüfte schwe­ben, ach, wär das dein Glück" (Gus­tav Mesmer)


Preis: k.A.€

URL: www.franzk.net/events/view/id/...